Im Herbst endet die Saison für Motorräder und Roller. Ein kleiner Lagerraum bei Casaforte ist besser als jede kalte Garage für Ihr Lieblingsstück auf zwei Rädern.

Für die Zweirad-Fans unter uns ist es jedes Jahr ein kleiner Abschied auf Zeit. Doch wenn man beim Überwintern des Motorrades alles richtig macht, ist die Einlagerung wie ein Schönheitsschlaf. Wir sagen Ihnen, worauf es zu achten gilt.

Einlagerung von Motorrad Motorroller Toff Sauber und einbruchsicher in einem Lagerraum zum Mieten bei Casaforte - Casaforte

Ein Motorrad oder Roller oder die geliebte Vespa verbinden wir automatisch mit dem Frühling, wenn man sich aufmacht zur ersten Tour. Oder wir wieder den Bus gegen das Töff tauschen um den Weg zur Arbeit am frühen Morgen zurück zu legen oder Freitag Abends in den Ausgang zu fahren. Und auch der Sommer ist prädestiniert für alle Outdoor-Aktivitäten auf motorisierten Zweirädern.
Fallen die Blätter langsam aber sicher immer schneller von den Bäumen und versperren am Morgen die ersten Nebelbänke auf der Strasse die Sicht, dann ist es wieder Zeit, das Motorrad für den Winter einzumotten. Und die Einlagerung will gut vorbereitet sein.
Woran es dabei zu denken gilt, ist nicht viel, aber wichtig. Und dann kann unser Lieblingsstück geruhsam in einem gemieteten kleinen Lagerraum überwintern und wir beruhigt sein bis es im Frühjahr bei der passenden Temperatur direkt los gehen kann zur ersten Fahrt. 

Motorrad vor dem Einstellen in den gemieteten Lagerplatz säubern

Eine gründliche Reinigung ist das A und O und Grundvoraussetzung, um die Maschine ohne Schäden einzulagern.
Dabei ist darauf zu achten, dass das Motorrad generell sauber ist, trocken und die Kette gefettet.
Am besten schützt man das Zweirad mit einer Plane aus Kunststoff gegen Kratzer. In einem belüfteten und kühlen Lagerraum von Casaforte herrschen ideale Bedingungen für die Einlagerung von Zweirädern jeder Art.
Schutz vor Diebstahl bieten neben einer Videoüberwachung und Securitas Wachservice und auch eine Alarmanlage. Sicherer geht fast nicht.

Tank

Beim Tank und dessen Füllstand ist das Material ausschlaggebend.
Hat das Motorrad einen Blechtank, diesen bitte füllen vor dem Einlagern, dann vermeidet man Rosten. Ist es hingegen ein Tank aus Kunststoff sollte der möglichst leer sein, damit kein Benzin während der Lagerzeit im gemieteten Abstellraum diffundiert.

Reifendruck und Ständer

Damit während der Einlagerung der Motorrades oder des Rollers die Reifen nicht zu viel Luft verlieren und damit die Felgen beschädigt werden könnten, sollte vor dem Abstellen im Lagerraum der Luftdruck der Reifen geprüft und ggf. erhöht werden. 
Bockt man die Maschine oder den Roller dann auf dem Hauptständer auf, werden die Reifen und der Rahmen zusätzlich entlastet, was auf jeden Fall nur positiv sein kann.

Eine bei Casaforte angemietete Garagenbox ist für unsere wertvollen und oft teuren Zweiräder also quasi eine Garage auf Abruf, die wir nur so lange mieten müssen, wie die Witterung oder unsere Zeit uns dazu zwingt. Keine langen Mietverträge und dadurch unnötig hohen Kosten. Und das so gesparte Geld können wir mit guten Gewissen in unsere Maschinen investieren.

 

Klicken Sie hier für einen Kostenvoranschlag oder rufen Sie uns an


call
     chat
close_menu